Schullandheimaufenthalt der 4. Klassen

Von 6.– 8.6.2016 waren die beiden vierten Klassen mit ihren Lehrkräften Frau Pettinger, Frau Pröstler, Frau Korn und Herrn Hofmann im Schullandheim in Wartaweil.

Am Montagmorgen ging es bei Nebel mit dem Dampfer von Stegen nach Herrsching. Von dort wanderten wir bei mittlerweile strahlendem Sonnenschein zum Schullandheim nach Wartaweil.
Am Nachmittag wurde es im großen Garten nicht langweilig. Spielen am Spielplatz und im Natur- erlebnispfad, Fußballspielen, Wasserbombenschlacht und Plantschen im Ammersee standen auf dem Programm.
Ein gemütlicher Abend am Lagerfeuer mit Stockbrot und Marshmallows rundete den ersten Tag ab.
Am Dienstag wanderten wir dann nach Andechs. Dort besichtigten wir die Kirche und manche bestiegen auch den Kirchturm. Nach einem Mittagessen am Spielplatz ging es wieder zurück zum Schullandheim.
Am Abend gestalteten alle Schüler zum Abschluss des erlebnisreichen Schullandheimaufenthaltes einen lustigen „Bunten Abend“ mit  Sketchen, Witzen, Zaubereien und Pyramiden.

 

Nach dem Frühstück und dem Aufräumen der Zimmer gingen wir am Mittwoch zurück nach Herrsching und fuhren mit der S-Bahn nach Grafrath, wo wir abgeholt wurden.