Schullandheimaufenthalt der 4. Klassen

Von 7.5.– 9.5.2018 waren die beiden vierten Klassen der Grundschule Moorenweis mit ihren Lehrkräften Frau Pettinger, Frau Pröstler, Frau Painhofer, Herrn Hofmann und Praktikantin Carolin im Schullandheim in Wartaweil am Ammersee.

Wir starteten am Montagmorgen bei strahlendem Sonnenschein in Stegen. Von dort fuhren wir mit laut gesungenen Seemannsliedern mit dem Dampfer nach Herrsching.

Zu Fuß ging es dann weiter zum Schullandheim nach Wartaweil, wo als erstes die mit Spannung erwartete Zimmerverteilung auf dem Plan stand.

Am Nachmittag wurde es im großen Garten nicht langweilig. Spielen am Spielplatz, Fußballspielen, Briefe schreiben nach Hause und plantschen im Ammersee standen auf dem Programm.


Ein bunter Abend mit lustigen und sportlichen Einlagen von fast allen Schülerinnen und Schülern in der Disko des Schullandheims rundete den ersten Tag ab.

Am Dienstag wanderten wir dann nach Andechs. Dort besichtigten wir die Klosterkirche und manche bestiegen auch den Kirchturm. Nach dem Mittagessen am Spielplatz ging es wieder zurück zum Schullandheim. Den Abend verbrachten wir gemütlich am Lagerfeuer mit Stockbrot und Marshmallows.
Nach dem Frühstück und dem Aufräumen der Zimmer gingen wir am Mittwoch zurück nach Herrsching. Dort gab es dann für jeden noch ein Eis und anschließend fuhren wir mit der S-Bahn und dem Bus zurück nach Moorenweis.
Damit war dieser wunderschöne, erlebnisreiche und unvergessliche Schullandheimaufenthalt zum Abschluss unserer Grundschulzeit leider zu Ende.
Angela Pettinger