Auf Wiedersehen!

Als Nachfolgerin von Herrn Günther Oehl blicke ich auf eine gute Zeit - 12 Jahre als Schulleiterin - an der Grundschule Moorenweis zurück.

Ein herzliches Dankeschön möchte ich an dieser Stelle Herrn 1. Bürgermeister Joseph Schäffler sowie unserem Schulreferenten Herrn Mahl, den Gemeinderäten und der Gemeindeverwaltung aussprechen. Es war stets eine konstruktive, wohlwollende Zusammenarbeit.

Die Gesellschaft hat sich in den 12 Jahren meiner Amtszeit stark verändert und das Anforderungsniveau ist erheblich gestiegen: von einer Verwaltung damals noch überwiegend in Papierform bis hin zur Digitalisierung auch in den Klassenzimmern, Inklusion und zunehmender Forderung nach ganztägiger Betreuung, um nur ein paar Schlagworte zu nennen. Da fühle ich mich privilegiert, in einer Gemeinde gearbeitet zu haben, wo die „Kirche noch im Dorf ist“ und die Rahmenbedingungen günstig waren.

Ohne die Mitarbeit der Eltern unserer Schülerinnen und Schüler sowie der vielen freiwilligen helfenden Hände aus der Bevölkerung (z. B. Helferkreis Asyl) wäre unser Schulleben arm. Die Grundschule Moorenweis ist jedoch in der glücklichen Lage, sich eines äußerst bunten Schullebens und eines stabilen Kollegiums erfreuen zu können.

Zuletzt wünsche ich meinen geschätzten Kolleginnen und Kollegen alles Gute für das neue Schuljahr 2018/19 und insbesondere meiner Nachfolgerin Frau Petra Rohleder einen guten Start in diese  bereichernde, erfüllende, anspruchsvolle Aufgabe!

Ulrike Dehn